Startseite Was wir fördern Unser Verein Spenden und Fördern Links Impressum Kontakt

Was wir fördern:



Themen:
Nach Jahren
Kirche
Gemeindeheim
Messe
Kontaktstelle
Ehrenamt
Gemeindeleben
Soziales Netzwerk


Messe

W E I T E R E   G O T T E S L O B   A N G E S C H A F F T 

Im jahre 2014 wurden weitere 100 Gotteslob angeschafft. So können bei voller Kirche alle Gläubigen hoffentlich auch ein "Gotteslob" erhalten.


 


Nach oben

N E U E   " H A L L E L U J A "   B Ü C H E R 

Der Förderverein hat die neuen "Halleluja" Bücher für die Gottesdienste in der Gemeinde Herz-Jesu finanziert. Insgesamt stehen 500 neue Liederbücher der Gemeinde zur Vefügung.


 


Nach oben

K A N T O R E N A U S B I L D U N G   I N   H E R Z - J E S U 

Die Projektidee
Ehrenamtliche werden gesucht und angesprochen, die sich den Dienst der Kantorin bzw. des Kantors zutrauen. Diese Personen erhalten eine professionelle Stimmbildung. Außerdem werden die liturgischen Hintergründe theologisch und spirituell erschlossen. Notenmaterial aus den USA wird angeschafft und auf den deutschen liturgischen Gebrauch hin adaptiert. Die Zusammenarbeit mit der Abteilung Kirchenmusik des Bistums Essen wird gesucht und genutzt.

Die Innovation
Das Projekt ‚Kantorenausbildung‘ setzt an einer wichtigen Stellschraube für pastoralen Wandel an: an der Qualität der gottesdienstlichen Feier. Es ist empirisch gut erforscht, dass die Aufenthaltsqualität im Gottesdienst fundamental dazu beiträgt, ob Menschen sich für christlich-spirituelle Erfahrungen öffnen können oder nicht. Schon mancher schlecht vorbereiteter oder nachlässig gefeierter Gottesdienst hat Menschen nachhaltig verschreckt. Gerade die Qualität, aber auch der Stil der Kirchenmusik gehört zu den wichtigsten Faktoren eines attraktiven Gottesdienstes.
Die pastorale Innovation dieses Projektes liegt im Streben nach erhöhter liturgischer Qualität über das Mittel des Kantorengesangs. Hiermit wird ein neuer, in der deutschen Kirche bisher sehr wenig genutzter liturgischer Dienst entdeckt und erprobt. Neue kirchenmusikalische Einflüsse werden adaptiert. Das Streben nach (Semi-)Professionalität wird gefördert. Die ehrenamtliche Partizipation von Laien wird um einen verantwortungsvollen Dienst erweitert.
(Zitate aus dem Statement unseres Pastores --> http://www.crossingover.de/

Der Förderverein unterstützt dieses



Nach oben

K E R Z E N   A M   H O C H A L T A R 

Ein Gemeindemitglied entdeckte, dass die sechs grossen Kerzen vor dem Hochaltar abgebrannt waren. Auf Anfrage erfuhr er, dass die Kirchengemeinde diese Kerzen nicht finanzieren könne. So wandte dieser sich mit einer zweckgebundenen Spende für diese Kerzen an den Förderverein; vier Tage später waren die Kerzen gekauft und stehen nun am Hochaltar.
Die Kerzen werden wohl bis zur Adventszeit halten – Grund genug für eine weitere Patenschaft ?????



Nach oben

N E U E   G E S A N G B Ü C H E R   " U N T E R W E G S " 

Die Heilige Messe um 10.00 Uhr in unserer Kirche wird von so vielen Menschen mitgefeiert, dass bei besonders gestalteten Familienmessen schon seit langem die vorhandenen Liederbücher "unterwegs" nicht mehr ausreichen. Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung die Anschaffung von zusätzlichen Liederbüchern sehr befürwortet, wenn eine Finanzierung gesichert sei. Dank des Fördervereins Herz-Jesu konnten nun 150 zusätzliche Liederbücher angeschafft werden, die schon am kommenden Sonntag bei der Einführung der neuen Messdienserinnen und Messdienern zum Einsatz kommen.


 


Nach oben

F A S T E N A K T I O N   2 0 0 9      M I S E R E O R 

Da die Finanzierung aus dem Haushalt der Pfarrgemeinde nicht möglich war, hat sich der Förderverein entschlossen alle (Arbeits-) Materialien zur Fastaktion 2009 zu finanzieren. Dazu gehören auch das aktuelle Hungertuch.


 


Nach oben